Therapiehund 2016

Seit Ende Februar 2016  dürfen in diesem Schuljahr wieder zwei Klassen jeweils für eine Schulstunde in der Woche  mit der speziell ausgebildeten Therapiehündin „Maggie“ und ihrer  Besitzerin Frau Susanne Kirchhoff (diplomierte Sozialarbeiterin und Therapiebegleithundeführerin) gemeinsam lernen.

Maggie ist eine freundliche Bordercolliehündin. Sie wurde 2009 geboren und hat bereits fleißig die Hundeschule besucht. Sie unterscheidet sich von reinen Besuchshunden, denn sie hat eine Ausbildung zum Therapiebegleithund und arbeitet als “Co-Therapeut” immer zielgerichtet mit den Kindern. Die Förderziele liegen vor allem in der Steigerung des Selbstbewusstseins und des Selbstvertrauens, der Kommunikationsbereitschaft , der Wahrnehmung und der Selbststeuerung.

Hier die aktuellen Bilder:

Erst geht es durch den Tunnel

Verstecken macht Spaß!

Maggie findet ihr Kuscheltier und bringt es zurück

Zum Abschied ein Gruppenbild…

…eine Urkunde

Tschüss Maggie! Es war toll mit dir!